Das Prinzip

 

Das Tafel-Prinzip besteht darin, Waren, deren Haltbarkeitsdatum (MHD) in Kürze erreicht wird, einzusammeln und kostenlos an Bedürftige zu verteilen. Andere Waren stammen aus Überproduktionen.

 



 


Die Erkelenzer Tafel kann auf die Unterstützung von örtlichen  Lebensmittelketten, Bäckern, Metzgern, Landwirten und Produzenten zählen.
Aber auch Schulen, Pfarrgemeinden, Kindergärten und private Sponsoren spenden regelmäßig für die Bedürftigen.